Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Heimat

Die Zerissenheit der Deutsch-Türken in Kempten

Viele Türken in Deutschland fühlen sich beiden Ländern zugehörig – und doch nicht.

Viele Türken in Deutschland fühlen sich beiden Ländern zugehörig – und doch nicht.

Bild: Tobias Hase (Symbolbild)

Viele Türken in Deutschland fühlen sich beiden Ländern zugehörig – und doch nicht.

Bild: Tobias Hase (Symbolbild)

Türken leben in dritter Generation in der BRD. Beide Länder gehören zu ihnen, doch sie selbst in keines so richtig. Kemptener erzählen, was das mit ihnen macht.
21.12.2021 | Stand: 20:19 Uhr

Sie ist in Kempten geboren, aufgewachsen, 16 Jahre alt und hier zuhause. Dennoch sagt sie: Ich gelte hier als Ausländerin. Allerdings: In der Türkei, aus der ihre Eltern stammen, fühlt sich Yelda Yagkin ebenso als Ausländerin. So wie ihr geht es vielen Türkinnen und Türken in Deutschland. Selbst 60 Jahre, nachdem die ersten Gastarbeiter hierher kamen. Drei Generationen leben bereits hier. Mit drei ihrer Kemptener Vertreter haben wir gesprochen. Über türkischstämmige Menschen in Kempten – damals und heute.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar