Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona und andere Probleme

Droht die Kemptener Innenstadt auszusterben?

Auch in Top-Lagen in Kempten bleiben Geschäftsräume mittlerweile länger leer.

Auch in Top-Lagen in Kempten bleiben Geschäftsräume mittlerweile länger leer.

Bild: Ralf Lienert

Auch in Top-Lagen in Kempten bleiben Geschäftsräume mittlerweile länger leer.

Bild: Ralf Lienert

Das City-Management schlägt Alarm: Bereits jetzt bröckelt’s sogar in 1A-Lagen in Kempten. Es gibt klare Forderungen an die Politik.
05.02.2021 | Stand: 05:05 Uhr

Niklas Ringeisen sieht schwarz für die Innenstadt, wenn nicht bald etwas passiert. Der Geschäftsstellenleiter des City-Managements Kempten schlägt Alarm und fordert die Politik zum sofortigen Handeln auf. Obwohl Kempten im Vergleich zu anderen Städten dieser Größe bislang gut aufgestellt gewesen sei, macht er sich angesichts des anhaltenden Corona-Lockdowns Sorgen um die Zukunft: „Wir merken mittlerweile sogar in der 1A-Lage, dass es bröckelt.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat