Haftantritt versäumt

Mann bittet Verkehrspolizei, seine Haftstrafe antreten zu dürfen

Ein Mann kam zur Verkehrspolizei Kempten und bat darum, seine Haftstrafe antreten zu dürfen.

Ein Mann kam zur Verkehrspolizei Kempten und bat darum, seine Haftstrafe antreten zu dürfen.

Bild: Matthias Becker (Symbolbild)

Ein Mann kam zur Verkehrspolizei Kempten und bat darum, seine Haftstrafe antreten zu dürfen.

Bild: Matthias Becker (Symbolbild)

Ein Mann meldete sich bei der Verkehrspolizei Kempten, um seine Haftstrafe anzutreten. Er hatte den Termin zuvor versäumt.
27.05.2021 | Stand: 12:25 Uhr

Ein 26-jähriger Mann ist am Mittwoch zur Verkehrspolizei gegangen und hat darum gebeten, seine Haftstrafe antreten zu dürfen. Laut Polizei erkundigten sich die Beamten und fanden heraus, dass der 26-Jährige versäumt hatte, seine Haft bei der JVA Kempten anzutreten.

Mann muss sechsmonatige Haft in JVA Kempten absitzen

Gegen den Mann bestand deshalb bereits ein Haftbefehl. Die Polizisten brachten ihn ins Kemptener Gefängnis, wo er seine sechsmonatige Haftstrafe verbüßt.

Lesen Sie auch: Verkehrskontrolle in Lauben mit schwerwiegenden Folgen