Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kempten in der Nachkriegszeit

Als die Wohnungen in der Bachtelmühlsiedlung verlost wurden: Kemptenerin erinnert sich

Die Bachtelmühlsiedlung in Kempten wurde vor 70 Jahren gebaut

Die Bachtelmühlsiedlung in Kempten wurde vor 70 Jahren gebaut

Bild: Sammlung Lienert

Die Bachtelmühlsiedlung in Kempten wurde vor 70 Jahren gebaut

Bild: Sammlung Lienert

Für Heimatvertriebene entstand vor 70 Jahren die Bachtelmühlsiedlung. Karin Erd verbrachte ihre Kindheit dort und erzählt, wie es in der Siedlung damals zuging.
28.03.2021 | Stand: 22:50 Uhr

Karin Erd kam 1945 mit ihren Eltern in einem Viehwaggon am Kemptener Bahnhof an. Sie gehörte zu den vielen Heimatvertriebenen. Ihre Mutter mit den sechs Kindern (der Vater war in Gefangenschaft) kam zunächst in Haldenwang unter. Denn die Wohnungsnot in Kempten war groß und die Stadtspitze suchte 1948 nach Wegen, Flüchtlingsfamilien Häuser zu bauen. So entstand die Bachtelmühlsiedlung, die für 90 Kinder zum großen Spielplatz wurde.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat