Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Städtepartnerschaft

Kempten und Bad Dürkheim: „Der Wein ist Symbol unserer Freundschaft“

AFW  Patenwein

Mit dem neuen Patenwein stießen die beiden Bürgermeister mit ihren Ehefrauen auf 20 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Bad Dürkheim und Kempten an: (von links) Vera und Christoph Glogger sowie Ulrike und Thomas Kiechle.

Bild: Fotos: Ralf Lienert

Mit dem neuen Patenwein stießen die beiden Bürgermeister mit ihren Ehefrauen auf 20 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Bad Dürkheim und Kempten an: (von links) Vera und Christoph Glogger sowie Ulrike und Thomas Kiechle.

Bild: Fotos: Ralf Lienert

In kleiner Runde verkosten Vertreter aus Kempten und Bad Dürkheim den Patenwein und feiern 20-jährige Städtepartnerschaft. Das Urteil ist eindeutig.
07.08.2021 | Stand: 18:47 Uhr

„Das Wichtigste: Erst einmal müssen Sie den Wein schwenken.“ Christoph Glogger, Bürgermeister der pfälzischen Stadt Bad Dürkheim, sagt’s und macht’s sogleich vor. Der Weißwein schwappt im Glas von einer zur anderen Seite. „Dann hängt der Pfälzer seine Nase gern weit rein.“ Und wieder: Gesagt, getan. Nun erst gelangt der erste Schluck in den Mund. Ein klassischer Riesling, konstatiert Glogger nach einer Weile. Nicht so fruchtbetont, richtig mineralisch. „Und wenn Sie den Wein am Gaumen zerdrücken, schmecken Sie grünen Apfel.“ (Lesen Sie auch: Stadtsommer Kempten 2021: Programm, Infos und Termine)

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar