Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Heiligabend

Kempten: Wie die Kirchen Weihnachts-Gottesdienste planen

Vier von fünf Gottesdiensten an Heiligabend sollen nicht in der St.-Mang-Kirche, sondern unter freiem Himmel vor dem Gotteshaus stattfinden.

Vier von fünf Gottesdiensten an Heiligabend sollen nicht in der St.-Mang-Kirche, sondern unter freiem Himmel vor dem Gotteshaus stattfinden.

Bild: Archivfoto: Ralf Lienert

Vier von fünf Gottesdiensten an Heiligabend sollen nicht in der St.-Mang-Kirche, sondern unter freiem Himmel vor dem Gotteshaus stattfinden.

Bild: Archivfoto: Ralf Lienert

Evangelische Kirchengemeinden setzen auf „Open-Airs“. Gläubige sollen ihre Plätze im Internet reservieren. Ob es eine Kindermette gibt, ist noch offen.
29.10.2020 | Stand: 05:30 Uhr

Die evangelische St.-Mang-Kirchengemeinde wird an Heiligabend vier Gottesdienste unter freiem Himmel feiern: Zwei Familiengottesdienste (14 und 15 Uhr) sowie zwei Christvespern (16.30 und 18 Uhr) werden auf dem St.-Mang-Platz und in angrenzenden Bereichen stattfinden – verkürzt auf 30 bis 40 Minuten. Bis zu 600 Gläubige dürfen laut Dekan Jörg Dittmar jeweils zusammenkommen, insgesamt also 2400 Menschen. Nur die Christmette soll wie gehabt in der Kirche stattfinden.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat