Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Krise auf Lesbos

Kempten will Flüchtlinge aus Moria aufnehmen - und darf nicht

Nicht erst seit dem Brand im vergangenen Jahr gelten die Verhältnisse in den Flüchtlingslagern auf der griechischen Insel Lesbos als verheerend. Kommunen wie die Stadt Kempten haben deshalb angeboten, Flüchtlinge aufzunehmen. Die Zahl der Angebote übersteigt allerdings die der zugesagten Aufnahmen.

Nicht erst seit dem Brand im vergangenen Jahr gelten die Verhältnisse in den Flüchtlingslagern auf der griechischen Insel Lesbos als verheerend. Kommunen wie die Stadt Kempten haben deshalb angeboten, Flüchtlinge aufzunehmen. Die Zahl der Angebote übersteigt allerdings die der zugesagten Aufnahmen.

Bild: Petros Giannakouris, dpa (Archivbild)

Nicht erst seit dem Brand im vergangenen Jahr gelten die Verhältnisse in den Flüchtlingslagern auf der griechischen Insel Lesbos als verheerend. Kommunen wie die Stadt Kempten haben deshalb angeboten, Flüchtlinge aufzunehmen. Die Zahl der Angebote übersteigt allerdings die der zugesagten Aufnahmen.

Bild: Petros Giannakouris, dpa (Archivbild)

Kommunen bieten mehr Plätze an, als der Bund Flüchtlinge aufnehmen will. Die Lage ist laut Gerd Müller "entsetzlich". Das Angebot aus Kempten steht.
05.01.2021 | Stand: 15:00 Uhr

Einer Flüchtlingsfamilie aus dem Aufnahmelager in Moria auf Lesbos hätte Kempten gern eine Unterkunft – und damit eine neue Lebensperspektive – geboten. Doch das Angebot der Stadt, Geflüchtete aus dem griechischen Flüchtlingscamp aufzunehmen, hat das bayerische Innenministerium ausgeschlagen. Die Begründung von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Aufgrund der Vielzahl der von Kommunen und Organisationen angebotenen Plätze in Wohnungen müsse man auf das Angebot der Stadt nicht zurückgreifen. Oberbürgermeister Thomas Kiechle betont jedoch, an der Bereitschaft festzuhalten, Geflüchtete aus den griechischen Lagern aufzunehmen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat