Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Innenstadt Kempten

Kemptener Klostersteige: Zum Zocken in die gute Stube?

Das Gebäude-Ensemble in der Klostersteige steht teilweise unter Denkmalschutz. Im Ladenlokal im Haus Nummer 8 (Bild Mitte rotes Gebäude), ehemals „Der Schuh“, wurde nun die Einrichtung eines Wettbüros beantragt. Der Bauausschuss bezweifelt, dass ein kommerzieller Spielbetrieb ins gepflegte Bild passt.

Das Gebäude-Ensemble in der Klostersteige steht teilweise unter Denkmalschutz. Im Ladenlokal im Haus Nummer 8 (Bild Mitte rotes Gebäude), ehemals „Der Schuh“, wurde nun die Einrichtung eines Wettbüros beantragt. Der Bauausschuss bezweifelt, dass ein kommerzieller Spielbetrieb ins gepflegte Bild passt.

Bild: Matthias Becker

Das Gebäude-Ensemble in der Klostersteige steht teilweise unter Denkmalschutz. Im Ladenlokal im Haus Nummer 8 (Bild Mitte rotes Gebäude), ehemals „Der Schuh“, wurde nun die Einrichtung eines Wettbüros beantragt. Der Bauausschuss bezweifelt, dass ein kommerzieller Spielbetrieb ins gepflegte Bild passt.

Bild: Matthias Becker

In der Klostersteige will ein Wettbüro eröffnen. Den Stadträten gefällt das nicht. Doch den Antrag abzulehnen, ist gar nicht so einfach.
16.10.2020 | Stand: 18:30 Uhr

Sportwetten werden immer beliebter. Bekannte Anbieter heißen „tipico“ oder „b-win“. Mit ihren Agenturen drängen sie mehr und mehr in die Innenstädte. Einen entsprechenden Bauantrag gibt es jetzt auch für ein Geschäft in der Kemptener Fußgängerzone. Ablehnend reagierten darauf die Stadträte im Bauausschuss. Rechtlich ist die Lage indes verzwickt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat