Medizin

Kinderklinik Kempten verstärkt ihr Team

Chefarzt PD Dr. Hendrik Jünger freut sich über die Verstärkung durch Dr. Katrin Boos (rechts) und Andrea Gonsior (links).

Chefarzt PD Dr. Hendrik Jünger freut sich über die Verstärkung durch Dr. Katrin Boos (rechts) und Andrea Gonsior (links).

Bild: Kirsten Boos

Chefarzt PD Dr. Hendrik Jünger freut sich über die Verstärkung durch Dr. Katrin Boos (rechts) und Andrea Gonsior (links).

Bild: Kirsten Boos

Zwei Spezialistinnen für junge Patienten starten in Kempten. Schwerpunkt liegt unter anderem auf Psychosomatik und auf neurologischen Fragestellungen.
21.10.2020 | Stand: 11:30 Uhr

Zwei Spezialistinnen haben ihre Arbeit an der Kinderklinik Kempten aufgenommen. Andrea Gonsior ist sowohl Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie als auch für Kinder- und Jugendmedizin. Dr. Katrin Boos arbeitet als Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin mit dem Schwerpunkt Neuropädiatrie. Sie beschäftigt sich mit Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der Muskeln und Nerven.

Angebot für junge Patienten

„Mit dem Schwerpunkt Psychosomatik für Kinder entsteht an der Kinderklinik ein wichtiges neues Angebot für unsere jungen Patienten“, sagt Chefarzt PD Dr. Hendrik Jünger. „Gerade bei Kindern und Jugendlichen haben körperliche Beschwerden nicht selten ihre Ursache in emotionalen Belastungszuständen.“ So sei nun eine sozialpsychiatrische Diagnostik möglich, um noch während eines stationären Aufenthalts eine weiterführende Therapie anzubahnen. Andrea Gonsior wurde am Josefinum in Kempten zur Kinder- und Jugendpsychiaterin ausgebildet. Eine enge Kooperation mit dem Josefinum und niedergelassenen Kinder- und Jugendpsychiatern ist vorgesehen.

Expertin von der Universitätsklinik Würzburg

In ihrer langjährigen Tätigkeit an der Universitätskinderklinik Würzburg hat sich Dr. Katrin Boss Expertise in der Zusammenarbeit mit Kinderneurochirurgen, insbesondere bei der Behandlung von Fehlbildungen des Schädels, der Nervenwasserräume und des Rückenmarks erworben. Boos steht als neue Oberärztin der Kinderklinik für junge Patienten mit neurologischen Fragestellungen zur Verfügung.