Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Schulen und Corona

Kleiner Kreis statt Party an der Iller: Wie Abi-Feiern 2020 im Allgäu aussehen sollten

Feiern nach den Abiturprüfungen an den Illerauen

Abitur 2020 an Schulen in Bayern im Corona-Jahr: Die Polizei ruft die Absolventen in diesem Jahr wegen der Corona-Krise dazu auf, Szenen wie auf diesem Bild an der Iller in Kempten zu vermeiden.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Abitur 2020 an Schulen in Bayern im Corona-Jahr: Die Polizei ruft die Absolventen in diesem Jahr wegen der Corona-Krise dazu auf, Szenen wie auf diesem Bild an der Iller in Kempten zu vermeiden.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Abitur im Corona-Jahr: 650 Schüler verlassen die Gymnasien und die FOS/BOS in Kempten. Wie Abitur-Zeugnis-Übergabe, Verabschiedung und Abi-Feiern aussehen.

26.06.2020 | Stand: 06:20 Uhr

Die Abitur-Prüfungen sind vorbei, am Freitag erhalten die Schüler ihre Noten. Normalerweise heißt es jetzt für die Abiturienten: Gemeinsam feiern, tanzen und das Leben nach der Schule genießen. Doch die Corona-Beschränkungen verhindern das: 50 Menschen dürfen aktuell zu einer Veranstaltung in geschlossenen Räumen zusammenkommen, 100 sind es unter freiem Himmel. Nur wo sollen die über 650 Abiturienten der Kemptener Gymnasien und der FOS/BOS das Ende ihrer Schulzeit feiern?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat