Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Rinderhaltung

Klimaschützer Landwirt - das geht, sagt eine Oberallgäuer Initiative

Biohof Ruppaner

Tobias Ruppaner aus Martinszell wurde vom Bio-Gegner zum Öko-Landwirt. Die Umstellung war für ihn persönlich und seine Familie nicht unproblematisch. Dennoch verspricht er sich viel - und seine Erfahrungen bestätigen ihn, sagt er.

Bild: Matthias Becker

Tobias Ruppaner aus Martinszell wurde vom Bio-Gegner zum Öko-Landwirt. Die Umstellung war für ihn persönlich und seine Familie nicht unproblematisch. Dennoch verspricht er sich viel - und seine Erfahrungen bestätigen ihn, sagt er.

Bild: Matthias Becker

Es kommt drauf an, wie man’s macht: Dann könne Landwirtschaft unter Umständen dem Klimawandel sogar entgegenwirken. Was dafür nötig ist.
16.08.2021 | Stand: 18:26 Uhr

Vom Bio-Gegner zum Öko-Bauern: Für Tobias Ruppaner hat das ein Jahr gedauert. 2007 war das. Mittlerweile nimmt er mit seinem Martinszeller Hof an landwirtschaftlichen Experimenten teil: Es geht um nicht weniger als eine Gebrauchsanleitung, wie sich mit Rinderhaltung das Klima retten lässt. Damit künftig mehr Landwirte auf diese Weise arbeiten, ist aber noch mehr nötig, heißt es während einer Führung über seinen Hof.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar