Kommentar

Kommentar: Der Klimaschutz-Beirat Oy-Mittelberg macht Hoffnung

PV Anlagen Wohnhäuser

Der Weg zur Klimaneutralität besteht aus vielen Schritten. Einen wichtigen ist die Gemeinde Oy-Mittelberg mit der Gründung eines Klimaschutzbeirates nun gegangen, sagt unser Autor. Weitere müssen nun folgen.

Bild: Ralf Lienert

Der Weg zur Klimaneutralität besteht aus vielen Schritten. Einen wichtigen ist die Gemeinde Oy-Mittelberg mit der Gründung eines Klimaschutzbeirates nun gegangen, sagt unser Autor. Weitere müssen nun folgen.

Bild: Ralf Lienert

Die Oberallgäuer Gemeinde Oy-Mittelberg ruft einen Klimaschutzbeirat ins Leben. Unser Autor findet das gut. Die Arbeit gehe nun aber erst richtig los.
05.10.2021 | Stand: 14:01 Uhr

Die Entscheidung, in der eher kleinen Gemeinde Oy-Mittelberg dem Thema Klimaschutz einen Beirat zu widmen, stimmt hoffnungsfroh. Das Thema ist umfangreich und so macht es Sinn, sich in einem eigenen Kreis dazu Gedanken zu machen.

Genau das wird aber der Knackpunkt: Es darf nun nicht dabei bleiben, sich Gedanken zu machen. Jetzt müssen konkrete Projekte folgen. Die muss der Beirat vorbereiten – und der Gemeinderat verabschieden.

Der Oy-Mittelberger Gemeinderat muss die Vorschläge des Klimaschutz-Beirates auch umsetzen

Dabei wird sich zeigen, dass es vermutlich einfacher gewesen wäre, sich dem „Bündnis Klimaneutrales Allgäu“ anzuschließen. Das Ziel, Klimaneutralität vor Ort zu verfolgen, ist ein hehres. Nun muss sich zeigen, wie ernst es gemeint ist – und ob der Gemeinderat die Vorschläge des Beirats auch umsetzt.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie auch
##alternative##
Zukunft

Oy-Mittelberg ruft Beirat für Klimaschutz ins Leben