Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Dietmannsried-Probstried

Lösung für Streit um den "Kirchplatz"

Das Ringen um einen neuen Namen für den Kirchplatz in Probstried hat nun ein Ende.

Das Ringen um einen neuen Namen für den Kirchplatz in Probstried hat nun ein Ende.

Bild: Martina Diemand

Das Ringen um einen neuen Namen für den Kirchplatz in Probstried hat nun ein Ende.

Bild: Martina Diemand

Den Straßennamen gibt es in Dietmannsried zweimal: im Hauptort und in Probstried. Im Streit um einen neuen Namen in dem Ortsteil haben sich Gemeinde und Anwohner nun geeinigt.
27.10.2020 | Stand: 15:00 Uhr

Ein Kirchplatz kommt selten allein – zumindest in Dietmannsried. Denn im Ortsteil Probstried gibt es ebenfalls einen. Das kann blöd sein – nicht nur für den Postboten. Ein Alternativname war bereits gefunden, dann zog ihn der Gemeinderat doch wieder zurück. Denn an Namen, so zeigte sich, hängen Emotionen. Nun gibt es eine Lösung.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat