Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Beamte will Geschäftsführer bleiben

Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten: Pscherer klagt gegen seine Versetzung

Stefan Pscherer nimmt seine Versetzung nach Augsburg nicht hin.

Stefan Pscherer nimmt seine Versetzung nach Augsburg nicht hin.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Stefan Pscherer nimmt seine Versetzung nach Augsburg nicht hin.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Stefan Pscherer will Geschäftsführer bleiben. Der Vorstand entscheidet beim nächsten Treffen. Eine Rückkehr ins Landratsamt Oberallgäu scheint ausgeschlossen.
05.11.2020 | Stand: 12:12 Uhr

„Ja, selbstverständlich“, sagt Stefan Pscherer auf die Frage, ob er Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands Oberallgäu-Kempten (LPV) bleiben möchte. Wie berichtet, ist er zum 1. August zum Landesamt für Umwelt nach Augsburg abberufen worden – auf den Wunsch von Altlandrat Anton Klotz. Dagegen hat Pscherer nun Klage beim Verwaltungsgericht Augsburg erhoben. „Um die rechtsstaatlichen Verhältnisse klären zu lassen.“ Indes schließt Landrätin Indra Baier-Müller eine Rückkehr ins Oberallgäuer Landratsamt aus.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat