Olympische Winterspiele

Lieber live vor Ort als vor dem Fernseher - Interessieren sich Menschen in Kempten für Olympia?

Erstplatzierte Natalie Geisenberger aus Deutschland feiert nach dem Rennen. In Kempten und dem Oberallgäu sind nicht alle begeistert von den Olympischen Winterspielen.

Erstplatzierte Natalie Geisenberger aus Deutschland feiert nach dem Rennen. In Kempten und dem Oberallgäu sind nicht alle begeistert von den Olympischen Winterspielen.

Bild: Michael Kappeler, dpa

Erstplatzierte Natalie Geisenberger aus Deutschland feiert nach dem Rennen. In Kempten und dem Oberallgäu sind nicht alle begeistert von den Olympischen Winterspielen.

Bild: Michael Kappeler, dpa

Nicht alle Wintersportfans verfolgen die Olympischen Winterspiele in Peking. Auch aus politischen Gründe, wie eine Umfrage in der Kemptener Innenstadt zeigt.
08.02.2022 | Stand: 18:26 Uhr

16 Kandidatinnen und Kandidaten aus dem Allgäu nehmen an den Olympischen Winterspielen in Peking teil. Doch interessieren sich die Menschen aus der Umgebung überhaupt dafür? Wir haben in der Kemptener Innenstadt nachgefragt, wer die Olympischen Spiele verfolgt, welche Disziplinen am liebsten geschaut werden und warum. Auch die Menschenrechtsverletzungen in China sind Thema und beeinflussen die Ansichten.

Klaus Effenberger, 41, Dietmannsried: „Interesse an Wintersport habe ich schon, nur fehlt mir häufig leider die Zeit zum Fernsehen. Besonders Ski Alpin und die Nordische Kombination finde ich spannend. Die Spiele in China auszutragen, halte ich aufgrund der politischen Situation für unpassend. Trotzdem schalte ich deswegen nicht aus.“

Klaus Effenberger ist Wintersportfan.
Klaus Effenberger ist Wintersportfan.
Bild: Laura Wiedemann

Kemptener verfolgen Wintersport lieber live vor Ort als vor dem Fernseher

Simone Heindl, 46, Dietmannsried: „Eigentlich interessieren mich die Spiele kaum, der Fernseher läuft zuhause generell eher selten. Aber ich denke, dass die Sportlerinnen und Sportler sehr motiviert sind und es ihnen wichtig ist teilzunehmen. Die politische Situation sollte ihnen dabei nicht im Weg stehen. Sport und Politik sollten hier voneinander getrennt werden.“

Bei Simone Heindl läuft der Fernseher zu Olympia nur selten.
Bei Simone Heindl läuft der Fernseher zu Olympia nur selten.
Bild: Laura Wiedemann

Eberhard Prollius, 68, Altstädten: „Ab und zu schalten meine Frau und ich die Olympischen Spiele ein. Besonders Skispringen schauen wir gerne an, schon seit 20 Jahren. Vor der Pandemie waren wir sogar oft bei der Skisprungschanze in Oberstdorf und haben live zugeschaut. Schade, dass Katharina Althaus disqualifiziert wurde.“

(Lesen Sie auch: Olympische Winterspiele 2022: Alle Wettkämpfe im Live-Ticker)

Eberhard Prollius verfolgt Skispringen am liebsten live vor Ort.
Eberhard Prollius verfolgt Skispringen am liebsten live vor Ort.
Bild: Laura Wiedemann

Auch politische Lage bewegt Menschen in Kempten in Bezug auf die Olympischen Winterspiele

Heike Schober, 43, Waltenhofen: „Bei meinen Eltern oder über das Internet bekomme ich relativ viel von Olympia mit, aber ich informiere mich nicht gezielt über die Ergebnisse. Allerdings denke ich, dass die politische Thematik dahinter zu wenig thematisiert wird. Diese Seite der Spiele sollte mehr beleuchtet werden.“

Heike Schober interssiert sich mehr für die politische Debatte um die Winterspiele als für den Sport.
Heike Schober interssiert sich mehr für die politische Debatte um die Winterspiele als für den Sport.
Bild: Laura Wiedemann

Jan Esslinger, 51, Buchenberg: „Die Olympischen Spiele bekomme ich nur am Rande mit. Ich registriere zwar, wer gewinnt oder verliert, auf meine Laune hat das aber keinen Einfluss. Am ehesten würde ich mir Biathlon ansehen, würde die Zeit ausreichen. Sommersport ist mir lieber – besonders Radsport verfolge ich gerne.“

Jan Esslinger ist Radsport-Fan, die Winterspiele beeinflussen seine Laune nicht.
Jan Esslinger ist Radsport-Fan, die Winterspiele beeinflussen seine Laune nicht.
Bild: Laura Wiedemann

Lesen Sie auch: Olympia 2022: Firma Schneestern aus Durach kreierte den Slopestyle-Kurs