Bundestagswahl 2021

Markus Söder auf Wahlkampf-Tour in Kempten: "Stimme für Freie Wähler ist verschenkte Stimme"

Markus Söder trat im Wahlkampf als CSU-Chef im Illerstadion in Kempten auf. Unser Foto zeigt ihn bei der Ankunft am Montagabend.

Markus Söder trat im Wahlkampf als CSU-Chef im Illerstadion in Kempten auf. Unser Foto zeigt ihn bei der Ankunft am Montagabend.

Bild: Matthias Becker

Markus Söder trat im Wahlkampf als CSU-Chef im Illerstadion in Kempten auf. Unser Foto zeigt ihn bei der Ankunft am Montagabend.

Bild: Matthias Becker

In knapp vier Wochen steigt die Bundestagswahl 2021. Am Montag war Bayerns Ministerpräsident Markus Söder bei einer CSU-Wahlkampf-Veranstaltung in Kempten.
30.08.2021 | Stand: 21:29 Uhr

Im Rahmen der „CSU-Stadiontour“ sprachen am Montag Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und der CSU-Spitzenkandidat bei der Bundestagswahl, Alexander Dobrindt, im Kemptener Illerstadion.

250 Besucher waren da - und die Aussagen waren deutlicher als am Sonntag im „Triell“ der Spitzenkandidaten: Dobrindt warnte zu Beginn vor einer Koalition aus Rot-Rot-Grün, das Land dürfe „nicht an SPD, Grüne und die Kommunisten der Linkspartei fallen“, sagte er. Nicht der „Staatsratsvorsitzende Olaf Scholz“ müsse gewählt werden, sondern Kanzler Armin Laschet (Alle aktuellen Umfragen vor der Bundestagswahl 2021 immer hier).

Im Anschluss sprach CSU-Chef Markus Söder - alles zu seinem Auftritt lesen Sie ausführlich hier.

Einige der Wahlkampf-Aussagen Söders aktuell:

  • Zu den schlechten Umfragewerten der Union:
    • "Wir müssen kämpfen, uns engagieren. Auch wenn es schwerer ist, als sonst."

    • "Ich unterstütze Laschet 100-prozentig."

    • "Wer auf die FDP setzt, bekommt am Ende eine Ampel. FDP prima, aber lieber eine Stimme bei der CSU.
    • "Freie Wähler haben keine Chance, in den Bundestag einzuziehen. Eine Stimme für sie ist eine verschenkte Stimme."

  • Zu Corona:
    • "Alle, die den Impfstoff verteufeln, sollten lieber dankbar und froh sein, weil der Impfstoff Freiheit und Mobilität schafft."
    • "Müssen nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Wirtschaft schützen."

  • Zur Afghanistan-Krise:
    • "Jetzt ist das Gebot der Stunde zu helfen - finanziell, vor Ort."
    • "Einen Blankoscheck für unbegrenzte Zuwanderung können wir nicht erteilen."

Markus Söder auf Wahlkampf-Tour in Kempten: Demonstranten vor dem Illerstadion

Lesen Sie auch
##alternative##
Wahlkampf 2021

Nasskaltes Stadion statt feuchtwarmes Bierzelt: Wieso bei Söders Wahlkampf in Kempten keine Euphorie aufkam

Vor dem Illerstadion standen einige Demonstranten. Im Hintergrund waren Trillerpfeifen zu hören. Laut Polizei demonstrierten etwa 25 Querdenker und weitere fünf Gegendemonstranten.

Auch im Stadion war die Stimmung eher gedämpft, passend zum Wetter. In Kempten regnete es in Strömen. Für die Besucher galt eine FFP2-Maskenpflicht und die Gäste mussten geimpft, getestet oder genesen sein.

Bilderstrecke

Markus Söder in Kempten auf CSU-Wahlkampf

Diese Wahlkampf-Veranstaltungen prominenter Politiker gibt es vor der Bundestagswahl 2021 im Allgäu

  • CDU: Laut Plan soll Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Sonntag, 19. September, nach Memmingen kommen.

  • SPD: Eine Diskussion mit dem Bundesvorsitzenden Norbert Walter-Borjans findet am Dienstag, 14. September, statt. Beginn ist um 19 Uhr in der Prälat-Götz-Straße 2 in Kempten. Wer teilnehmen möchte, kann sich unter anmeldung@martinholderied.de registrieren lassen. Bei der Veranstaltung gelten die 3G-Regeln.

  • Grüne: Auch der Grünen-Bundeschef Robert Habeck tritt in Kempten auf. Er spricht am Donnerstag, 9. September, um 15.30 Uhr auf dem Hildegardplatz. Anmeldung unter thomas.kuehling@gruene-kempten.de.
    Anton Hofreiter, Grünen-Fraktionschef im Bundestag, kommt am Donnerstag, 16. September, in den Magnuspark nach Füssen (ehemaliges Hanfwerke-Areal). Besucherinnen und Besucher können sich unter h.endhardt@t-online.de anmelden. Auch bei den beiden Grünen-Veranstaltungen gelten die Corona-Regeln.