Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Millionenprojekt im Allgäu

Millionenprojekt: Wie der Neubau der Tannheimer Hütte geplant ist

Ein Neubau aus Holz soll die alte Tannheimer Hütte ersetzen.

Ein Neubau aus Holz soll die alte Tannheimer Hütte ersetzen.

Bild: Ralf Lienert

Ein Neubau aus Holz soll die alte Tannheimer Hütte ersetzen.

Bild: Ralf Lienert

Die Tannheimer Hütte bei Nesselwängle soll durch einen Neubau ersetzt werden. Das lässt sich die DAV-Sektion Allgäu-Kempten einiges kosten.
20.09.2020 | Stand: 09:02 Uhr

Die Alpenvereinssektion Allgäu-Kempten zählt über 21.000 Mitglieder. Zur Jahreshauptversammlung im Pfarrsaal St. Ulrich kamen gerade einmal 48 Gäste und beschlossen Wegweisendes: Die Tannheimer Hütte bei Nesselwängle wird nach langem Tauziehen abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Die Mitgliedsbeiträge steigen von 59 auf 65 Euro.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat