Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Prozess am Amtsgericht in Kempten

Mit 1,86 Promille Unfall in Altusried verursacht: Berufsfahrer muss Führerschein abgeben

Ein Berufsfahrer muss seinen Führerschein monatelang abgeben, weil er stark betrunken mit dem Auto unterwegs war - und einen Unfall verursachte.

Ein Berufsfahrer muss seinen Führerschein monatelang abgeben, weil er stark betrunken mit dem Auto unterwegs war - und einen Unfall verursachte.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand

Ein Berufsfahrer muss seinen Führerschein monatelang abgeben, weil er stark betrunken mit dem Auto unterwegs war - und einen Unfall verursachte.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand

Der 58-Jährige hat mit 1,86 Promille einen Radler in Altusried verletzt. Einen Einspruch hält der Richter für zwecklos - eine mildere Strafe sei unmöglich.
25.10.2021 | Stand: 11:32 Uhr

1,86 Promille Alkohol im Blut wurden einem 58-Jährigen im Mai zum Verhängnis. Der Mann baute infolge seiner Trunkenheit in Altusried mit dem Auto einen Unfall, bei dem sich ein Fahrradfahrer verletzte – dieser hatte per Sprung gerade noch einen frontalen Zusammenstoß verhindert.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar