Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Meinung

Nach dem verpatzten Start der Corona-Impfungen läuft etwas - und wird doch ausgebremst

Das Angebot der dezentralen Impfungen in Kempten und im Oberallgäu kam gut an.

Das Angebot der dezentralen Impfungen in Kempten und im Oberallgäu kam gut an.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Das Angebot der dezentralen Impfungen in Kempten und im Oberallgäu kam gut an.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Die dezentralen Impfungen in Kempten und im Oberallgäu kommen gut an. Gerade diese jetzt zu stoppen, ist unverständlich, sagt unsere Autorin.
03.05.2021 | Stand: 07:35 Uhr

Nach dem verpatzten Start der Corona-Impfungen ging in den vergangenen Wochen endlich etwas voran. Einen Einfluss auf die Lieferung des Impfstoffs haben die Verantwortlichen in Kempten und im Oberallgäu nicht. Doch sie sorgten für das, was in ihrer Macht steht: die nötige Infrastruktur.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat