Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Beratung

Neue Doppelspitze im Frauenhaus Kempten

Die Personalsituation in den Frauenhäusern hat sich seit der Einführung neuer Richtlinien 2019 verbessert. Der Einrichtung in Kempten hat das mit Judith Preising eine neue Mitarbeiterin beschert. Jetzt gehört sie zum Leitungsteam.

Die Personalsituation in den Frauenhäusern hat sich seit der Einführung neuer Richtlinien 2019 verbessert. Der Einrichtung in Kempten hat das mit Judith Preising eine neue Mitarbeiterin beschert. Jetzt gehört sie zum Leitungsteam.

Bild: Britta Pedersen/dpa

Die Personalsituation in den Frauenhäusern hat sich seit der Einführung neuer Richtlinien 2019 verbessert. Der Einrichtung in Kempten hat das mit Judith Preising eine neue Mitarbeiterin beschert. Jetzt gehört sie zum Leitungsteam.

Bild: Britta Pedersen/dpa

Amelia Ulbrich und Judith Preising übernehmen die Leitung. Sie gehören schon länger zum Team der Einrichtung, die auch für den Landkreis Oberallgäu zuständig ist.
08.01.2021 | Stand: 11:00 Uhr

Mit Beginn des neuen Jahres steht das Frauenhaus Kempten unter neuer Leitung: Amelia Ulbrich und Judith Preising sind künftig für die Frauen da. Die langjährige Leiterin Roswitha Ziegerer zog sich nach 37 Jahren zurück (wir berichteten), wird ihre Kolleginnen aber weiterhin unterstützen. Ulbrich und Preising sind keine neuen Gesichter im Frauenhaus, sondern haben in den vergangenen Jahren bereits Erfahrungen gesammelt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat