Brände im Allgäu

Nun ist klar: So kam es zum Brand in Dietmannsried

Die Ursache für den Brand in einem Dietmannsrieder Seniorenheim steht nun fest.

Die Ursache für den Brand in einem Dietmannsrieder Seniorenheim steht nun fest.

Bild: Armin Weigel, dpa (Symbolbild)

Die Ursache für den Brand in einem Dietmannsrieder Seniorenheim steht nun fest.

Bild: Armin Weigel, dpa (Symbolbild)

In dieser Woche hat es in einem Dietmannsrieder Seniorenheim gebrannt. Die Polizei hat nun die Ursache festgestellt.
18.09.2020 | Stand: 07:56 Uhr

In der Nacht auf Dienstag hat es in einem Dietmannsrieder Seniorenheim gebrannt. Rund 120 Helfer waren dort im Einsatz, vier Personen wurden verletzt. Wie die Polizei berichtet, ist nun die Ursache klar: Ein elektrischer Rollstuhl hat den Brand verursacht.

150.000 Euro Schaden nach Brand in Dietmannsried

Der Akku des Rollstuhls war an ein Ladegerät im Zimmer eines der verletzten Heiminsassen angeschlossen. Warum dieses letztendlich Feuer fing, soll durch weitere Ermittlungen beim Bayerischen Landeskriminalamt erforscht werden.

Alle vier verletzten Heiminsassen wurden in der Zwischenzeit wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Der finanzielle Schaden wird derzeit auf etwa 150.000 Euro geschätzt.

Bilderstrecke

Große Brände im Allgäu 2020