Ermittlungen

Blitzer-Anhänger im Oberallgäu mehrfach beschädigt - Polizei ermittelt Tatverdächtige

Im südlichen Allgäu wurde wiederholt ein Blitzer-Anhänger beschädigt. Die Polizei kam den Tatverdächtigen jetzt auf die Schliche.

Im südlichen Allgäu wurde wiederholt ein Blitzer-Anhänger beschädigt. Die Polizei kam den Tatverdächtigen jetzt auf die Schliche.

Bild: Polizei Schwaben Süd/West

Im südlichen Allgäu wurde wiederholt ein Blitzer-Anhänger beschädigt. Die Polizei kam den Tatverdächtigen jetzt auf die Schliche.

Bild: Polizei Schwaben Süd/West

Im Oberallgäu wurden wiederholt Blitzer-Anhänger beschädigt. Die Polizei hat jetzt drei tatverdächtige Männer und eine mutmaßliche Komplizin ermittelt.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
11.05.2022 | Stand: 14:31 Uhr

Immer wieder werden im Landkreis Oberallgäu sogenannte Blitzer-Anhänger beschädigt. Wie die Polizei berichtet, steigt in der Region die Zahl der Delikte an. So hatte die Verkehrspolizei Kempten bereits kurz nach der Anschaffung eines mobilen Blitzers im Oktober 2021 einen Schaden zu vermelden.

Blitzer-Anhänger im Oberallgäu mehrfach beschädigt und beschmiert

Wenige Minuten nachdem der Blitzer-Anhänger an der B19 aufgestellt war, veröffentlichten die Beamten den Aufstellort in den sozialen Netzwerken. Bereits in der Nacht schlug ein Unbekannter mit einem Baseballschläger auf den Blitzer ein. Die Schläge konnten der Messanlage nichts anhaben, doch sie hinterließen oberflächliche Schäden an der gepanzerten Scheibe, durch die gemessen und fotografiert wird.

Ein Foto im Internet, das einen Mann vor dem Blitzer zeigt, hatte keine Beweiskraft, sodass in diesem Fall Sachbeschädigung gegen Unbekannt an die Staatsanwaltschaft gemeldet wurde. Der Anhänger wurde abgebaut, repariert und dann erneut an der B19 aufgestellt. Kurz darauf wurde der Blitzer mit "polizeifeindlichen Schmähungen" beschmiert, wie es von den Beamten heißt.

Das Messgerät wurde daraufhin an andere Einsatzorte in der Region gestellt. Nachdem es wieder im südlichen Allgäu aufgestellt wurde, war der Blitzer-Anhänger erneut Ziel von Vandalen. Im Januar wurde das Gerät an der B12 auf Höhe Anschlussstelle Altdorf bei Marktoberdorf mit Farbe beschmiert. Später wurde der Blitzer-Anhänger am "Vogelwirt" mit Farbbeuteln beschossen.

Ermittler bewachen Blitzer an der B19 und stellen Tatverdächtige

Wegen der Vielzahl an Sachbeschädigungen ließ die Polizei den Blitzer-Anhänger an der B19 bei Immenstadt-Seifen nicht mehr aus den Augen. So konnten die Beamten der Zivilen Einsatzgruppe letztes Wochenende kurz nach Einbruch der Dunkelheit drei Verdächtige stellen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Polizeimeldungen aus dem Oberallgäu

Unfall auf der B19: Mutter kommt mit Auto von der Fahrbahn ab

Drei Männer hatten sich über die Freifläche der Brücke genähert, wo der Anhänger untergestellt war. Während einer in einigem Abstand Schmiere stand, nahmen die anderen beiden den Anhänger ins Visier. Noch bevor sie ihre Farbbomben auspacken konnten, nahmen die Beamten die Männer fest.

Einer von ihnen gestand, dass sie den Blitzer-Anhänger beschmieren wollten. Die anderen beiden Männer bestritten die Tat. Ganz in der Nähe hatten sie ihr Auto geparkt, um schnell flüchten zu können. In diesem saß eine junge Frau, die ebenfalls geständig war.

(Lesen Sie auch: Pleiten und Pannen rund um den neuen Blitzer in Kempten - Wann ein Ersatz zum Einsatz kommt)

Ermittlungen zu Vandalismus an Blitzer-Anhänger laufen

Die Staatsanwaltschaft sah von einer Festnahme ab. Es wurden jedoch alle vernommen und ihre Handys sowie die Farbbomben beschlagnahmt. Die Auswertung der Handydaten könnte zu weiteren Tatorten führen. Auch die Analyse der Farbe könnte zu Übereinstimmungen mit anderen Taten führen.

Die Polizei wird den Fall konsequent ermitteln und bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Anzeige erstatten.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Kempten informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Kempten".

...oder aus dem Oberallgäu? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag im Oberallgäu".

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.