Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Pläne für Kempten

Polizei baut am Pfeilergraben: So viele Parkplätze könnten dadurch wegfallen

Im ehemaligen Gesundheitsamt (blaues Gebäude) ist bereits die Polizei-Verwaltung ausgelagert. Auf dem Parkplatz soll nun ein weiteres Behördengebäude entstehen. Das Grundstück gehört dem Freistaat.

Im ehemaligen Gesundheitsamt (blaues Gebäude) ist bereits die Polizei-Verwaltung ausgelagert. Auf dem Parkplatz soll nun ein weiteres Behördengebäude entstehen. Das Grundstück gehört dem Freistaat.

Bild: Ralf Lienert

Im ehemaligen Gesundheitsamt (blaues Gebäude) ist bereits die Polizei-Verwaltung ausgelagert. Auf dem Parkplatz soll nun ein weiteres Behördengebäude entstehen. Das Grundstück gehört dem Freistaat.

Bild: Ralf Lienert

Die Entscheidung für das neue Polizei-Gebäude in Kempten steht, nun geht es um die Planung. Dadurch könnten in der Innenstadt viele Parkplätze wegfallen.

12.02.2021 | Stand: 11:00 Uhr

Am Pfeilergraben in der nördlichen Innenstadt entsteht ein neues Polizei-Gebäude. Das bestätigt Markus Asbach, Leiter des Präsidialbüros beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, auf Anfrage unserer Zeitung. Die konkrete Planung, wie das Gebäude aussehen wird, sei allerdings noch ganz am Anfang. Asbach geht davon aus, dass die Bauarbeiten frühestens Mitte 2023 starten. Dafür muss der Pfeilergraben-Parkplatz mit bis zu 170 Stellplätzen weichen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat