Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Polizei in Kempten

Wohin nun mit dem neuen Polizei-Gebäude? Die Standortsuche in Kempten geht weiter

Kempten Pfeilergraben

Der Pfeilergraben als neuer Standort für die Polizei in Kempten stößt auf Widerstand.

Bild: Ralf Lienert

Der Pfeilergraben als neuer Standort für die Polizei in Kempten stößt auf Widerstand.

Bild: Ralf Lienert

Wegen Raumnot und "Asbestproblem" drängt für die Polizei in Kempten die Zeit für den Neubau. Eine Lösung schien gefunden, doch die stößt auf Widerstand.
06.10.2021 | Stand: 07:37 Uhr

Gehe zurück auf Los. Fast scheint es, als hätte die Kemptener Polizei bei der Suche nach einem Standort für ihren Neubau die Monopoly-Ereigniskarte gezogen. Als die Behörde sich 2015 für das Gelände der ehemaligen Ari-Kaserne interessierte, erhielt sie eine Absage. Der Grund: Die Stadt wollte dort ein neues Gewerbegebiet entwickeln. Zwischenzeitlich bemühte sich die Polizei selbst um einen alternativen Standort, plante um und schien mit dem Pfeilergraben einen geeigneten Ort gefunden zu haben.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar