Neue Anlage im Engelhaldepark

Pumptrack im Engelhaldepark soll bald fertig werden

Kempten Engelhaldepark

Wie eine Mondlandschaft sieht der schneebedeckte Pumptrack im Engelhaldepark derzeit aus.

Bild: Ralf Lienert

Wie eine Mondlandschaft sieht der schneebedeckte Pumptrack im Engelhaldepark derzeit aus.

Bild: Ralf Lienert

Im Engelhaldepark in Kempten entsteht ein Pumptrack. Die Asphaltbahn für Radler ist soweit fertig, doch es fehlen noch einige "Accessoires".
11.01.2022 | Stand: 15:00 Uhr

Der Pumptrack – eine Geländebahn für Radler – im Kemptener Engelhaldepark nimmt Formen an. Die Stadt teilt mit, dass die Arbeiten an der Asphaltbahn noch vor dem Wintereinbruch erledigt werden konnten. Auch wenn diese zurzeit unter dem frisch gefallenen Schnee versteckt ist und wie eine Mondlandschaft anmutet.

Im Frühjahr werden die Flächen zwischen den Bahnen und am Rand bepflanzt, heißt es weiter. Außerdem würden noch die notwendigen Markierungen, Sitzbänke und Ausstattungsgegenstände wie Sonnensegel fehlen. Denn der Pumptrack soll Jüngeren die Möglichkeit bieten, sich auszutoben – und für Ältere ein Treffpunkt sein. Eine offizielle Einweihung ist im Mai im Rahmen des Städtebautages geplant. Die Anlage wird voraussichtliche aber schon nach den Pflanzarbeiten im Frühjahr geöffnet sein. Fragen zum Projekt beantwortet das Stadtteil-Management Kempten-Ost unter 0151/57010447, 0173/7289613 oder 0176/16610314 sowie per E-Mail an stadtteilbuero@kemptenost.de.

Lesen Sie auch: O'Neal baut für 25 Millionen in Wolfertschwenden - auch einen Actionpark