Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kempten

Nach Polizeieinsatz bei "Querdenker"-Demo: Strafbefehl gegen kontrollierte Frau verhängt

Die Festsetzung einer Frau am Rande einer verbotenen "Querdenker"-Demo im April in Kempten (Bild) sorgte damals für Wirbel. Ein Video von dem Polizeieinsatz wurde viral im Netz verbreitet. Jetzt erhielt die Frau einen Strafbefehl.

Die Festsetzung einer Frau am Rande einer verbotenen "Querdenker"-Demo im April in Kempten (Bild) sorgte damals für Wirbel. Ein Video von dem Polizeieinsatz wurde viral im Netz verbreitet. Jetzt erhielt die Frau einen Strafbefehl.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Die Festsetzung einer Frau am Rande einer verbotenen "Querdenker"-Demo im April in Kempten (Bild) sorgte damals für Wirbel. Ein Video von dem Polizeieinsatz wurde viral im Netz verbreitet. Jetzt erhielt die Frau einen Strafbefehl.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Das Video sorgte für Wirbel: Bei einer Querdenker-Demo in Kempten wurde eine Passantin von mehreren Polizisten festgesetzt. Jetzt entschied das Amtsgericht.
30.08.2021 | Stand: 17:28 Uhr

Mehrere Polizisten halten eine Frau mit grauen Haaren an einer Hauswand in der Kemptener Innenstadt fest. Als eine Beamtin ihr näher kommt, ruft die Frau: „Hören sie auf mich anzufassen.“ Nach weiteren Diskussionen legen Polizisten ihr Handschellen an. Die Frau, die mit einem kleinen Hund unterwegs ist, schreit um Hilfe. Später wird sie abgeführt.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar