Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kirche

Rupert Ebbers will kein Pfarrer mehr sein: Er gibt Leitung in Kempten-West ab

Rupert Ebbers nennt als Grund für seinen Rücktritt den hohen Verwaltungsaufwand.

Rupert Ebbers nennt als Grund für seinen Rücktritt den hohen Verwaltungsaufwand.

Bild: Ralf Lienert

Rupert Ebbers nennt als Grund für seinen Rücktritt den hohen Verwaltungsaufwand.

Bild: Ralf Lienert

Pfarrer Rupert Ebbers spricht von einer "unerträglichen Einschränkung" seiner seelsorgerischen Tätigkeit. Deswegen handelt er jetzt.
30.11.2021 | Stand: 19:56 Uhr

Der katholische Pfarrer Rupert Ebbers gibt zum 1. September 2022 die Leitung der Pfarreiengemeinschaft Kempten-West ab. Wie der 58-Jährige jetzt mitteilt, will er künftig als Religionslehrer tätig sein. Priester bleibe er auf jeden Fall.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar