Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Rollstuhlgerechte Wohnung dringend gesucht

Die beschwerliche Suche einer Allgäuer Mutter nach einer behindertengerechten Wohnung

ARCHIV - ILLUSTRATION - 30.06.2015, Baden-Württemberg, Freiburg: Eine Rollstuhlfahrerin fährt in einer Wohnanlage zu ihrer Wohnung. In Niedersachsen sollen künftig mehr Wohnungen entstehen, die auch für Menschen mit Behinderungen geeignet sind. Foto: Patrick Seeger/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Wer mit einer Behinderung lebt und eine Wohnung sucht, hat es nicht einfach. Barrierefreiheit ist längst nicht überall gegeben.

Bild: Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)

Wer mit einer Behinderung lebt und eine Wohnung sucht, hat es nicht einfach. Barrierefreiheit ist längst nicht überall gegeben.

Bild: Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)

Plötzlich ist der 13-jährige Sohn auf den Rollstuhl angewiesen. Ein barrierefreies Zuhause zu finden, scheint aber im Oberallgäu und Kempten fast unmöglich.
03.01.2022 | Stand: 13:04 Uhr

Von heute auf morgen auf einen Rollstuhl angewiesen – und dann? Für eine Mutter aus dem Allgäu und ihren 13-jährigen Sohn ist das Ende vergangenen Jahres Realität geworden. Nach einem Unfall kann sich der Bub nicht mehr bewegen, ist in allen Aktivitäten des täglichen Lebens auf Hilfe angewiesen. Nicht nur, dass die Mutter das Schicksal ihres Sohnes verarbeiten und gleichzeitig für ihren jüngeren Sohn da sein muss – sie benötigt auch eine neue, barrierefreie Wohnung. Doch die Suche gestaltet sich immens schwierig.