Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Sport in Kempten

Sieht so die neue Dreifachhalle in Kempten aus?

Die aus Holz gebaute barrierefreie Dreifachturnhalle soll sich mit vielen Grünanlagen in die Umgebung eingliedern. Auf dem Dach sind verschiedene Elemente wie beispielsweise ein Solargarten vorgesehen.

Die aus Holz gebaute barrierefreie Dreifachturnhalle soll sich mit vielen Grünanlagen in die Umgebung eingliedern. Auf dem Dach sind verschiedene Elemente wie beispielsweise ein Solargarten vorgesehen.

Bild: (Visualisierung) architektur+raum

Die aus Holz gebaute barrierefreie Dreifachturnhalle soll sich mit vielen Grünanlagen in die Umgebung eingliedern. Auf dem Dach sind verschiedene Elemente wie beispielsweise ein Solargarten vorgesehen.

Bild: (Visualisierung) architektur+raum

Kemptener Büro gewinnt Wettbewerb um Neubau an der Lindauer Straße. Zukunftsorientierte Bauweise und Barrierefreiheit überzeugen. Aber Kosten bereiten Sorgen.

04.08.2020 | Stand: 15:56 Uhr

Die Bauweise sei zukunftsorientiert und nachhaltig, schreibt die Jury in ihrer Bewertung. Ebenfalls gut kommen der Natur- und Umweltgarten, der Solargarten und die Freiflächen bei dem Gremium an. Der Entwurf für die neu geplante Dreifachturnhalle des Kemptener Büros „architektur+raum“ – in Zusammenarbeit mit dem Münchner Freianlagenplaner „michellerundschalk“ – überzeugte am Ende die 23-köpfige Jury des Architekturwettbewerbs.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat