Bildung in Kempten

Stadtbibliothek: Jetzt sind die Bürger gefragt

Kempten Volkshochschule

Auf dem Gelände der ehemaligen Schwaigwiesschule soll ein Neubau für Stadtbibliothek und Volkshochschule entstehen.

Bild: Ralf Lienert

Auf dem Gelände der ehemaligen Schwaigwiesschule soll ein Neubau für Stadtbibliothek und Volkshochschule entstehen.

Bild: Ralf Lienert

Die Stadt informiert am kommenden Mittwoch über die aktuellen Pläne für den Neubau mitsamt Volkshochschule. Anschließend soll es eine Diskussion geben.
17.09.2021 | Stand: 15:24 Uhr

Direkt neben dem Kemptener Stadtpark soll eine Art Kultur- und Bildungszentrum entstehen: Auf dem Gelände der Volkshochschule will die Stadt einen Neubau errichten, in dem neben der VHS künftig auch die Stadtbibliothek einzieht. Oberbürgermeister Thomas Kiechle informiert am Mittwoch, 29. September, über den aktuellen Stand der Planungen. Im Anschluss daran sollen die Kemptenerinnen und Kemptener die Möglichkeit haben, eigene Anregungen einzubringen.

Wie berichtet, wird die ehemalige Schwaigwiesschule, in der sich momentan die Räume der Volkshochschule befinden, abgerissen. Der Neubau startet voraussichtlich 2025. Sobald dieser steht, wird die Stadtbibliothek aus der Orangerie ausziehen und künftig in zentraler Lage unter einem Dach mit der VHS erreichbar sein.

Inhalte aus den Zukunftswerkstätten kommen ans Licht

Beginn der Veranstaltung am übernächsten Mittwoch in der Markthalle ist um 19 Uhr. Andrea Graf, Leiterin der Stadtbibliothek, und VHS-Geschäftsführer Peter Roth stellen die bereits entwickelten Visionen für das Raumkonzept vor. Claudia Schlittenbauer und Alexander Köffer (beide VHS) zeigen auf, welche Inhalte Bürgerinnen und Bürger in den Sommer-Zukunftswerkstätten erarbeitet haben.

Martin Fink, Leiter des Kulturamtes, und Carolin Keim, freiberufliche Projektbegleiterin, präsentieren laut Pressemitteilung die Ergebnisse der öffentlichen Umfrage, bei der die Projektbeteiligten von Juli bis September die Wünsche der Bevölkerung zur neuen Stadtbibliothek und zur Volkshochschule aufnahmen.

Anregungen fließen ein in den Architektenwettbewerb

Und schließlich werden Graf, Roth, Fink, Kiechle und Baureferent Tim Koemstedt mit dem Publikum diskutieren, welche Rolle der Neubau an zentraler Stelle einnehmen kann. Die Anregungen sollen schließlich mit allen bisher gesammelten Impulsen in die Ausschreibung für den Architekturwettbewerb einfließen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Neue Stadtbibliothek Kempten

Offen, bunt und vor allem nachhaltig: So wünschen sich Kemptener die neue Stadtbibliothek