Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Realschulen und Gymnasien

Stark steigende Schülerzahlen: Braucht Kempten ein viertes Gymnasium?

Kempten rechnet mit stark steigenden Schülerzahlen und allein über 820 zusätzlichen Gymnasiasten. Wo kommen sie unter? Die Sanierung und Erweiterung des Carl-von-Linde-Gymnasiums (Foto) wird dafür nicht ausreichen.

Kempten rechnet mit stark steigenden Schülerzahlen und allein über 820 zusätzlichen Gymnasiasten. Wo kommen sie unter? Die Sanierung und Erweiterung des Carl-von-Linde-Gymnasiums (Foto) wird dafür nicht ausreichen.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Kempten rechnet mit stark steigenden Schülerzahlen und allein über 820 zusätzlichen Gymnasiasten. Wo kommen sie unter? Die Sanierung und Erweiterung des Carl-von-Linde-Gymnasiums (Foto) wird dafür nicht ausreichen.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Während Kempten gerade die zehnte Grundschule baut, steht das nächste Problem vor der Tür: In 16 Jahren könnte es 1210 Realschüler und Gymnasiasten mehr geben.
13.10.2022 | Stand: 06:37 Uhr

Während die Stadt gerade die zehnte Grundschule baut, um den steigenden Schülerzahlen gerecht zu werden, steht das nächste Problem vor der Tür: Die Zahl der Realschüler wird nach Prognosen bis zum Jahr 2038 um 21 Prozent steigen, die der Gymnasiasten um 31 Prozent. Das wären in Summe 1210 Schülerinnen und Schüler mehr – darunter über 820 für die Gymnasien. (Lesen Sie auch: Kempten: Neue Dreifach-Turnhalle beim Hildegardis-Gymnasium - Ist Neubau zu teuer?)