Körperverletzung in Kempten

Streit über unaufgeräumte Küche endet für 42-Jährigen im Krankenhaus

Zwei Männer haben sich wegen einer unaufgeräumten Küche in Kempten gestritten.

Zwei Männer haben sich wegen einer unaufgeräumten Küche in Kempten gestritten.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Zwei Männer haben sich wegen einer unaufgeräumten Küche in Kempten gestritten.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Wegen einer unaufgeräumten Küche haben sich zwei Männer in Kempten gestritten. Für einen der beiden endete die Auseinandersetzung im Krankenhaus.
06.10.2021 | Stand: 13:04 Uhr

Ein Streit über eine unaufgeräumte Küche hat für einen 42-Jährigen im Krankenhaus geendet. Am Dienstagabend hatten sich ein 33 und ein 42 Jahre alter Mann wegen der unaufgeräumten Küche in Kempten gestritten.

Streit über unaufgeräumte Küche in Kempten: 42-Jähriger verletzt sich am Kopf

Zunächst verbal - doch der 33-Jährige schubste seinen Kontrahenten schließlich so stark, dass er mit dem Kopf auf dem Boden aufschlug und sich dabei verletzte. Der Rettungsdienst brachte ihn in die Kemptener Klinik. Die Polizei hat gegen den 33-Jährigen ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Weitere Nachrichten aus Kempten und Umgebung lesen Sie hier.