Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Prozess in Kempten

Täter droht: „Ich schneide dir die Ohren ab“

Ein 41-Jähriger wurde vor dem Kemptener Landgericht wegen räuberischer Erpressung mit gefährlicher Körperverletzungzu zu vier Jahren Haft verurteilt.

Ein 41-Jähriger wurde vor dem Kemptener Landgericht wegen räuberischer Erpressung mit gefährlicher Körperverletzungzu zu vier Jahren Haft verurteilt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Ein 41-Jähriger wurde vor dem Kemptener Landgericht wegen räuberischer Erpressung mit gefährlicher Körperverletzungzu zu vier Jahren Haft verurteilt.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Ein  41-Jähriger will im Oberallgäu Schulden eintreiben. Dabei misshandelt er sein Opfer schwer. Jetzt wurde der Mann zu vier Jahren Haft verurteilt.
13.05.2020 | Stand: 12:11 Uhr

Wegen räuberischer Erpressung mit gefährlicher Körperverletzung hat das Landgericht Kempten einen 41 Jahre alten Mann zu vier Jahren Haft verurteilt. Der Mann hatte am Abend des 30. März 2019 versucht, Schulden in Höhe von 200 Euro von einem 27-jährigen Bekannten in Sonthofen einzutreiben. Von einem Freund ließ er sich an jenem Abend zur Wohnung des Schuldners fahren. Völlig überrascht war dessen Frau, als der 41-Jährige plötzlich in der Wohnung stand, in der zwei Kinder schliefen. Er habe an diesem Tag Drogen genommen und viel Alkohol getrunken, räumte der in Kasachstan geborene Mann mit deutschem Pass ein: Eine Flasche Wodka, eine Flasche Jägermeister, fünf bis sechs Joints und ein Sixpack Bier habe er vor der Tat konsumiert.