Arbeitskampf

Tarifstreit: Belegschaft von Edelweiss in Kempten streikt

Warnstreik in Kempten: Die Belegschaft von Edelweiss beteiligt sich am Dienstag am Arbeitskampf der Gewerkschaft NGG.

Warnstreik in Kempten: Die Belegschaft von Edelweiss beteiligt sich am Dienstag am Arbeitskampf der Gewerkschaft NGG.

Bild: Matthias Becker

Warnstreik in Kempten: Die Belegschaft von Edelweiss beteiligt sich am Dienstag am Arbeitskampf der Gewerkschaft NGG.

Bild: Matthias Becker

Im Kampf der Gewerkschaft NGG um eine Lohnerhöhung ist am Dienstagmittag auch die Belegschaft der Kemptener Molkerei Edelweiss in Warnstreik getreten.
06.10.2020 | Stand: 19:08 Uhr

Zahlreiche Mitarbeiter der Molkerei Edelweiss in Kempten sind gestern in Warnstreik getreten, um den Forderungen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) im Tarifkampf Nachdruck zu verleihen. Die Kemptener sind der vierte Betrieb im Allgäu, der sich dem Warnstreik dieser Tage anschließt.

1,5 Prozent mehr ist der Gewerkschaft NGG zu wenig

Laut NGG reicht das Angebot der Arbeitgeberseite, die Löhne um 1,5 Prozent zu erhöhen, nicht aus. „Diese Branche kann es sich leisten, den Beschäftigten eine ordentliche Lohnerhöhung zu zahlen“, heißt es von der NGG.