Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nachruf

Trauer um Horst Unger: Er hat die Kemptener Milchwirtschaft mit geprägt

Im Alter von 87 Jahren ist Horst Unger gestorben. Er war an entscheidenden Stellen in der Milchwirtschaft aktiv.

Im Alter von 87 Jahren ist Horst Unger gestorben. Er war an entscheidenden Stellen in der Milchwirtschaft aktiv.

Bild: Ralf Lienert

Im Alter von 87 Jahren ist Horst Unger gestorben. Er war an entscheidenden Stellen in der Milchwirtschaft aktiv.

Bild: Ralf Lienert

Der Molkereiexperte starb im Alter von 87 Jahren. Als Sachverständiger war er viel gefragt. Der Lions Club Kempten trauert um ein geschätztes Mitglied.
18.01.2021 | Stand: 17:13 Uhr

Der Milchexperte Horst Unger ist kurz vor seinem 88. Geburtstag in Kempten verstorben. Geboren in Thale im Harz und aufgewachsen in Berlin, kam Unger 1939 nach Ravensburg. Dort begann er 1949 eine Lehre bei der Firma Omira und schloss 1955 die Meisterprüfung ab. Anschließend absolvierte er noch eine kaufmännische Ausbildung. Von 1961 bis 1979 war der geschichtsinteressierte Münzsammler bei der Firma Kraft, unter anderem als Werksleiter in Schwabmünchen, ehe er als Geschäftsführer zur Firma Adolf Stegmann nach Görisried wechselte.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat