Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fachmarkt- und Sportzentrum in Kempten

Ist das Großprojekt an der Ulmer Straße Chance oder Risiko für die Kemptener Innenstadt?

Baustoffhandel und Bauschutt-Recycling betreibt übergangsweise die Firma Max Wild auf dem Gelände an der Ulmer Straße in Kempten. Die Diskussion um die Zukunft des Areals ist jetzt entbrannt.

Baustoffhandel und Bauschutt-Recycling betreibt übergangsweise die Firma Max Wild auf dem Gelände an der Ulmer Straße in Kempten. Die Diskussion um die Zukunft des Areals ist jetzt entbrannt.

Bild: Ralf Lienert

Baustoffhandel und Bauschutt-Recycling betreibt übergangsweise die Firma Max Wild auf dem Gelände an der Ulmer Straße in Kempten. Die Diskussion um die Zukunft des Areals ist jetzt entbrannt.

Bild: Ralf Lienert

Zu einem Fachmarkt- und Sportzentrum gehen die Meinungen auseinander. Für das Areal an der Ulmer Straße in Kempten sind unterschiedliche Ideen im Gespräch.
07.07.2021 | Stand: 19:06 Uhr

Die einen wünschen sich einen Magneten an der Ulmer Straße, der zusätzliches Publikum nach Kempten bringt. Die anderen fürchten, dass ein Fachmarkt- und Sportzentrum unweit des Berliner Platzes der Innenstadt Kunden abspenstig machen könnte. Nachdem ein Gutachten zu dem Projekt grundsätzlich positiv ausfiel, liegt der Ball liegt jetzt im Feld der Kommunalpolitik. Einen beherzten Offensiv-Plan ließen die Stadträte im Haupt- und Finanzausschuss nicht erkennen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat