Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Parken in Kempten

Und plötzlich war das Auto weg: Von Schildern, Abschleppern und Sorgfaltspflicht

Flohmarkt Allgäuhalle: Parkverbot

Flohmarkt-Stände statt des eigenen Autos: Ein Kemptener suchte drei Stunden nach seinem Wagen, den er an einem Freitagnachmittag vor der Allgäuhalle abgestellt hatte.

Bild: Matthias Becker

Flohmarkt-Stände statt des eigenen Autos: Ein Kemptener suchte drei Stunden nach seinem Wagen, den er an einem Freitagnachmittag vor der Allgäuhalle abgestellt hatte.

Bild: Matthias Becker

Ein Kemptener stellt seinen Wagen vor der Allgäuhalle ab. Als er ihn am nächsten Morgen abholen möchte, beginnt die Suche. Denn da ist der Platz gesperrt.
13.08.2021 | Stand: 08:57 Uhr

Parkverbotsschilder? Weder Sebastian Keidler noch seiner Freundin waren entsprechende Hinweise aufgefallen, sagen sie. Sie stellten ihr Auto an einem Freitagnachmittag gegen 17 Uhr auf dem Parkplatz vor der Allgäuhalle ab, warfen ausreichend Geld in den Automaten, damit der Wagen bis zum nächsten Morgen um 9 Uhr stehen bleiben kann. Doch als Sebastian Keidler es am Samstag in der Früh abholen wollte, war von dem Auto weit und breit nichts zu sehen. Stattdessen hatten Flohmarkthändler auf dem Gelände ihre Waren ausgebreitet.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar