Hubschrauber im Einsatz

Drei Verletzte nach Unfall auf der B19 bei Waltenhofen

Ein Auto ist auf der B19 bei Waltenhofen in den Gegenverkehr geraten und wohl mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammengestoßen.

Ein Auto ist auf der B19 bei Waltenhofen in den Gegenverkehr geraten und wohl mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammengestoßen.

Bild: Benjamin Liß

Ein Auto ist auf der B19 bei Waltenhofen in den Gegenverkehr geraten und wohl mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammengestoßen.

Bild: Benjamin Liß

Die Strecke auf der B19 bei Waltenhofen musste nach einem Unfall gesperrt werden. Ein Hubschrauber war neben Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.
26.07.2022 | Stand: 18:51 Uhr

Drei Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der B19 bei Waltenhofen leicht verletzt worden. Sie wurden laut Polizei mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme für etwa eineinhalb Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Unfall auf der B19 bei Waltenhofen: Mehrere Verletzte

Laut Polizei war eine 59-jährige Fahrerin mit ihrem Auto auf der Kemptener Straße in Richtung Immenstadt unterwegs. Auf Höhe Weiberg kam das Fahrzeug aufgrund bislang ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Dieses wurde gegen einen angrenzenden Absperrzaun geschleudert. Der 68-jährige Fahrer blieb unverletzt, seine 59-jährige Beifahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt.

Daraufhin schleuderte das Auto der Unfallverursacherin in ein weiteres Fahrzeug, dessen Fahrer in Richtung Kempten unterwegs war. Der 27-jährige Mann konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und trug leichte Verletzungen davon.

Auch ein Hubschrauber war nach dem Unfall auf der B19 bei Waltenhofen im Einsatz

Neben Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Der Schaden beläuft sich auf etwa 60.000 Euro. Die Verkehrspolizeiinspektion Kempten hat Ermittlungen aufgenommen.

Mehr Nachrichten aus Kempten und dem Oberallgäu lesen Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfälle in Vorarlberg

Radfahrer gerät in Hard unter Sattelanhänger, Kind mit Dreirad in Andelsbuch unter Auto