Unfall bei Seltmans

Auto prallt mit zwei Pkw zusammen: 76.000 Euro Schaden

Bei einem Unfall in Seltmans (Oberallgäu) mit drei Autos ist ein Schaden von 76.000 Euro entstanden.

Bei einem Unfall in Seltmans (Oberallgäu) mit drei Autos ist ein Schaden von 76.000 Euro entstanden.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Bei einem Unfall in Seltmans (Oberallgäu) mit drei Autos ist ein Schaden von 76.000 Euro entstanden.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Bei Seltmans (Oberallgäu) hat ein Autofahrer die Vorfahrt eines anderen missachtet und prallte gegen dessen Wagen. Auch ein dritter Pkw wurde beschädigt.
15.02.2021 | Stand: 14:56 Uhr

Bei Seltmans (Oberallgäu) ist am Samstagvormittag im Einmündungsbereich B12 ein Auto mit zwei weiteren Pkw zusammengestoßen. Nach Polizeiangaben fuhr ein 61-Jähriger mit seinem Auto auf der B12 in Richtung Isny, ordnete sich zum Linksabbiegen nach Seltmans ein und bog dann ab. Dabei missachtete er laut Polizei die Vorfahrt eines entgegenkommenden Pkws. Die beiden Autos stießen zusammen.

Auto wird gegen weiteren Wagen geschleudert

Durch den Zusammenprall wurde das Auto des 61-Jährigen in den Einmündungsbereich geschleudert und stieß dort mit einem weiteren Wagen zusammen. Der Fahrer des dritten Autos hatte laut Polizei dort gewartet, um in die B12 einzufahren.

Bei dem Unfall wurde keiner der drei Fahrer verletzt. Alle drei Autos wurden abgeschleppt. Der Schaden liegt bei etwa 76.000 Euro.

Lesen Sie auch: Schwerer Unfall mit acht Verletzten: B12 gleicht einem TrümmerfeldS

Lesen Sie auch
Nachdem es in der Nacht auf Mittwoch im Allgäu geschneit hatte, kam es auf den Straßen zu einigen Unfällen. Auch auf der B12 bei Weitnau stießen ein Lkw und ein Auto zusammen.
Mehrere Unfälle im Allgäu

Autos im Gebüsch, verletzte Fahrer und teils hoher Schaden: Bilanz der Glätteunfälle im Allgäu