Was so eine Rangelei auslösen kann

Eine Frau erschrickt wegen eines Schulrucksacks - und fährt gegen ein geparktes Auto

Wegen eins Schulrucksacks hat eine Frau in Kempten einen Unfall gebaut.

Wegen eins Schulrucksacks hat eine Frau in Kempten einen Unfall gebaut.

Bild: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Wegen eins Schulrucksacks hat eine Frau in Kempten einen Unfall gebaut.

Bild: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Eine Frau fährt in Kempten gegen ein geparktes Auto. Grund ist ihr zufolge eine instinktive Reaktion auf einen Schulrucksack gewesen.
15.04.2021 | Stand: 15:10 Uhr

Eine Frau ist am Mittwochmorgen mit ihrem Auto im Förderreutherweg in Kempten gegen ein geparktes Auto gefahren. Grund war ihr zufolge ein Schulrucksack, teilt die Polizei mit. Laut Aussage der 43-Jährigen rangelten vor ihr auf dem Gehweg drei Schüler. Dabei fiel von einem der Rucksack auf die Straße.

Die Autofahrerin erschrak wohl und riss das Lenkrad nach rechts, sodass sie gegen das geparkte Auto fuhr. Der Schaden beträgt etwa 1.600 Euro. Zu den Schülern konnte die Frau nichts sagen. Die Polizei hält es für möglich, dass die drei ins nahegelegene Hildegardis-Gymnasium gingen.

Lesen Sie auch: Nach Unfall Stau im Kemptener Berufsverkehr