Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Prozess in Kempten

„Der Papa quält die Mama wieder“: Vergewaltiger in Kempten verurteilt

Weil sie ihre Familie schützen wollte, hat die Mutter erst dann die Polizei eingeschalten, als ihre Kinder von den Vergewaltigungen mitbekamen. Nun wurde der Mann verurteilt.

Weil sie ihre Familie schützen wollte, hat die Mutter erst dann die Polizei eingeschalten, als ihre Kinder von den Vergewaltigungen mitbekamen. Nun wurde der Mann verurteilt.

Bild: Jan-Philipp Strobel, dpa (Symbolfoto)

Weil sie ihre Familie schützen wollte, hat die Mutter erst dann die Polizei eingeschalten, als ihre Kinder von den Vergewaltigungen mitbekamen. Nun wurde der Mann verurteilt.

Bild: Jan-Philipp Strobel, dpa (Symbolfoto)

Gericht in Kempten: Weil die Kinder mitbekommen, dass ihr Mann sie vergewaltigt, ruft eine Mutter die Polizei. Vor dem Amtsgericht wird der Mann nun verurteilt.
Weil sie ihre Familie schützen wollte, hat die Mutter erst dann die Polizei eingeschalten, als ihre Kinder von den Vergewaltigungen mitbekamen. Nun wurde der Mann verurteilt.
Von Frederick Mersi
17.11.2020 | Stand: 11:30 Uhr

Weil er seine damalige Frau mehrfach vergewaltigt hat, ist ein 47-Jähriger vom Amtsgericht Kempten zu drei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden. Die Übergriffe waren nach Überzeugung des Gerichts über einen längeren Zeitraum erfolgt. Erst als die Kinder des Paares nach einer Silvesterfeier 2018 Zeugen einer weiteren Gewalttat wurden, rief die Frau die Polizei.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat