Große Suchaktion

Vermisste aus Haldenwang taucht nach vier Stunden wieder auf

An einer Vermisstensuche am Wochenende in Haldenwang waren ein Großaufgebot der Polizei, die Freiwilligen Feuerwehren und die Rettungshundestaffel beteiligt.

An einer Vermisstensuche am Wochenende in Haldenwang waren ein Großaufgebot der Polizei, die Freiwilligen Feuerwehren und die Rettungshundestaffel beteiligt.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

An einer Vermisstensuche am Wochenende in Haldenwang waren ein Großaufgebot der Polizei, die Freiwilligen Feuerwehren und die Rettungshundestaffel beteiligt.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Ein Großaufgebot der Polizei, Feuerwehr und eine Rettungshundestaffel suchten am Wochenende nach einer Vermissten aus Haldenwang. Am Ende mit Erfolg.
08.02.2021 | Stand: 13:04 Uhr

Am Wochenende suchte die Feuerwehren Haldenwang und Probstried und die Rettungshundestaffel zusammen mit der Polizei nach einer Vermissten aus Haldenwang. Wie die Polizei mitteilt, wurde die 53-Jährige am Samstagabend gegen 20 Uhr als vermisst gemeldet. Offenbar bestand für sie eine "konkrete Gesundheitsgefahr".

Vermisste taucht in Memmingen auf

Nach vier Stunden war die großangelegte Suche beendet. Die Frau ist bei einem Bekannten aus Memmingen aufgetaucht. Sie wurde anschließend von einem Arzt untersucht.

Lesen Sie auch: Traurige Gewissheit: Vermisste Frau aus Kaufbeuren tot aufgefunden