Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Abenteuer

„Verrückter Opa“ auf Tour: Waltenhofener radelt nach Málaga

Zu seinem 65. Geburtstag wollte  der verrückte Opa , wie seine Enkel Wolfgang Fiedler nennen, eigentlich nach China fahren   mit dem Fahrrad. Dann kam Corona, und Fiedler kam auf eine neue Idee. Málaga in Südspanien machte er als neues Ziel aus, mit rund 2300 Kilometern deutlich weniger weit entfernt als sein ursprünglicher Endpunkt.

Wolfgang Fiedler dokumentiert seine Radreise nach Málaga selbst fotografisch. Der 64-jährige fährt von Waltenhofen nach Spanien.

Bild: Wolfgang Fiedler

Wolfgang Fiedler dokumentiert seine Radreise nach Málaga selbst fotografisch. Der 64-jährige fährt von Waltenhofen nach Spanien.

Bild: Wolfgang Fiedler

Wolfgang Fiedler will seinen 65. Geburtstag im Süden Spaniens feiern – und radelt nun dorthin. Bei manchen ruft das Mitleid hervor.

Von Frederick Mersi
02.08.2020 | Stand: 05:56 Uhr

Zu seinem 65. Geburtstag wollte „der verrückte Opa“, wie seine Enkel Wolfgang Fiedler nennen, eigentlich nach China fahren – mit dem Fahrrad. Dann kam Corona, und Fiedler auf eine neue Idee. Málaga in Südspanien machte er als neues Ziel aus, mit rund 2300 Kilometern deutlich weniger weit entfernt als sein ursprünglicher Endpunkt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat