Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Natur

Vom Aussterben bedroht: Dieser seltene Vogel ist im Allgäu gelandet

Der Waldrapp ist vom Aussterben bedroht.

Der Waldrapp ist vom Aussterben bedroht.

Bild: Fredrik Von Erichsen/dpa (Symbolbild)

Der Waldrapp ist vom Aussterben bedroht.

Bild: Fredrik Von Erichsen/dpa (Symbolbild)

Ein verletzter Waldrapp strandet bei Naturschützer Siegfried Winkler. Eigentlich ist der Vogel vom Aussterben bedroht - wie kommt er also ins Allgäu?

17.08.2020 | Stand: 17:23 Uhr

Ein Waldrapp in Altusried – da staunte Bernhard Ganka nicht schlecht, als er einen solch seltenen Vogel auf seiner Wiese sitzen sah. Siegfried Winkler vom Naturschutzverein Altusried-Wiggensbach nahm das Tier bei sich auf und fand heraus, dass es Teil des Wiederansiedlungsprojekts „LIFE+ Biodiversity“ der EU ist. „Montalcino“, so der Name des am Schnabel verletzten Weibchens, wird nun aufgepäppelt, damit sie wieder in den Süden fliegen kann.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat