Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie

„Keinen Nerv mehr, zu diskutieren“ - Zwei Allgäuer Hausärzte behandeln keine Ungeimpften mehr

Dr. Paul Offenberger aus Waltenhofen hat in seiner Praxis die 2G-Regel verfügt. Er will ungeimpfte Menschen ab sofort nur noch in Notfällen behandeln.

Dr. Paul Offenberger aus Waltenhofen hat in seiner Praxis die 2G-Regel verfügt. Er will ungeimpfte Menschen ab sofort nur noch in Notfällen behandeln.

Bild: Martina Diemand

Dr. Paul Offenberger aus Waltenhofen hat in seiner Praxis die 2G-Regel verfügt. Er will ungeimpfte Menschen ab sofort nur noch in Notfällen behandeln.

Bild: Martina Diemand

Ein Arzt aus Waltenhofen will Mitarbeiterinnen und Patienten schützen und Ungeimpfte nicht mehr behandeln. Ein Berufskollege spricht von "Kriegszustand."
23.11.2021 | Stand: 19:34 Uhr

Die Hausarztpraxen sind durch die Corona-Krise vielerorts auf Anschlag, nun zieht ein Arzt aus Waltenhofen Konsequenzen: Dr. Paul Offenberger behandelt ab sofort keine ungeimpften Patienten mehr – außer in Notfällen. Bei seinen Kollegen in der Region stößt das auf unterschiedliche Reaktionen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar