Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona und Online-Handel

Warum selbst der Online-Händler Exxpozed aus Dietmannsried auf ein Lockdown-Ende hofft

In der Logistik des Online-Händlers Exxpozed gibt es während der Corona-Krise viel zu tun. Werden neue Beschränkungen verkündet, brechen die Bestellungen allerdings regelmäßig ein, sagt Inhaber Andreas Bindhammer. Das Bild zeigt die Mitarbeiter Dominik Bösch (links) und Leon Mahlkow.

In der Logistik des Online-Händlers Exxpozed gibt es während der Corona-Krise viel zu tun. Werden neue Beschränkungen verkündet, brechen die Bestellungen allerdings regelmäßig ein, sagt Inhaber Andreas Bindhammer. Das Bild zeigt die Mitarbeiter Dominik Bösch (links) und Leon Mahlkow.

Bild: Martina Diemand

In der Logistik des Online-Händlers Exxpozed gibt es während der Corona-Krise viel zu tun. Werden neue Beschränkungen verkündet, brechen die Bestellungen allerdings regelmäßig ein, sagt Inhaber Andreas Bindhammer. Das Bild zeigt die Mitarbeiter Dominik Bösch (links) und Leon Mahlkow.

Bild: Martina Diemand

Dem Internet-Händler Exxpozed macht die Krise trotz Gewinnen zu schaffen. Seine Verkaufszahlen sagen viel darüber aus, wie die Menschen mit der Krise umgehen.
02.02.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Die Corona-Krise ist die Zeit des Online-Handels. Doch auch in dieser Branche ist das Geschäft kein Selbstläufer. An manchen Punkten leidet auch sie unter der Pandemie, sagt Andreas Bindhammer. Er ist Inhaber des Online-Handels Exxpozed, der von Dietmannsried aus Bergsport-Artikel verkauft.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat