Winter-Trends 2020/2021

Was liegt diesen Winter im Trend? Modenschau bei Reischmann

Neue Trends gab es bei der Modenschau von Reischmann zu sehen.

Neue Trends gab es bei der Modenschau von Reischmann zu sehen.

Bild: Ralf Lienert

Neue Trends gab es bei der Modenschau von Reischmann zu sehen.

Bild: Ralf Lienert

Trotz Corona-Pandemie gab es auch dieses Jahr eine Modenschau. Unser Reporter war vor Ort.

16.09.2020 | Stand: 11:43 Uhr

„Wir haben die mit Abstand sicherste Modenschau in der Region“, sagt Christian Campagna und startet im obersten Deck seines Parkhauses eine einstündige Show mit 80 Kombinationen für die kommende Herbst-Winter-Saison – daneben gibt es viel Musik zu hören.

Zu zwei Uhrzeiten am Samstagnachmittag begrüßte der Geschäftsführer von Trend-Reischmann in der Bahnhofstraße jeweils 100 Gäste, die von der Mode und 16 Models sichtlich begeistert sind. „In den vergangenen Jahren hatten wir über 300 Gäste für eine Abendshow da, aber wir sind froh, überhaupt Mode in dieser Weise Open Air zeigen zu können“, sagt Campagna und freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt und Netzwerkpartnern, wie dem Kino Colosseum Center. Die Gäste hatten sich online angemeldet und saßen mit Abstand über das Parkdeck verteilt. Dazwischen sorgten Pflanzen dafür, dass es nicht leer wirkt. Zwei Gäste waren bis aus Fulda angereist, um sich das Erlebnis Modenschau zu gönnen.

Vier bekannte Allgäuer Models bei Reischmann-Modenschau

Auf dem Laufsteg waren 16 Models unterwegs und zeigten je fünf Outfits. Neben zwei Profimodellen und vier bekannten Allgäuer Models waren zehn neue Gesichter zu sehen. „Die haben wir in den vergangenen Wochen gecastet und das war ihr erster Auftritt“, sagt Campagna. Er blickt zuversichtlich auf die kommenden Wochen: „Wir haben zwar etwas weniger Kunden, aber die kaufen zielgerichtet ein. Corona hat uns bei den 30- bis 50-jährigen sogar Zuwachs beschert.“

Was sind die Trends für den Winter 2020/21?

Und wie wird die Mode? „Taillenbetonung, neue Saumlängen, Higginskaro, Stiefellook und Leder für sie und ihn“, beschreibt der Geschäftsführer den Trend. Für den Winter gibt es monochrome Looks, das heißt schlichte Artikel, moderne Formen, subtile Farben, puristisch, grafische Prints, Kettenprints, Blumenprints, Strick zu fließenden Materialien, Capes und relaxte Hosenformen, ein Mix aus Lagen, Materialien und Volumen. Dazu ein Schuss Siebziger Jahre und die Rückkehr des roten Rollkragenpullis zum dunklen Anzug.

Bilderstrecke

Trends für Herbst und Winter: Modenschau bei Mode Reischmann in Kempten