Kornhaus in Kempten

Was passiert hinter den geschlossenen Kornhaus-Türen? Ein Blick in die Baustelle in Kempten

Momentan geschlossen: das denkmalgeschützte Kornhaus in Kempten.

Momentan geschlossen: das denkmalgeschützte Kornhaus in Kempten.

Bild: Ralf Lienert

Momentan geschlossen: das denkmalgeschützte Kornhaus in Kempten.

Bild: Ralf Lienert

Das Kornhaus in Kempten bleibt mindestens bis Ende 2023 geschlossen. Wie sieht es aktuell im Inneren des denkmalgeschützten Gebäudes aus? Wir waren vor Ort.
07.05.2022 | Stand: 12:18 Uhr

Von außen ist aktuell wenig zu sehen, doch hinter den verschlossenen Kornhaus-Türen schreiten die Arbeiten voran. Momentan wird nach Angaben des Kemptener Messe- und Veranstaltungsbetriebs der Aufzugschacht fertiggestellt, letzte Betonierarbeiten stehen an. Parallel dazu werden die ersten Dachflächen geöffnet, um die Holzkonstruktion ertüchtigen zu können.

Das Kornhaus wurde nach den Plänen von Johann Jakob Herkomer errichtet. Das kreuzförmige Bauwerk diente der Kornlagerung. Seit 2019 wird das Haus grundlegend saniert. Die die neue Holzkonstruktion im 3. Stock.
Das Kornhaus wurde nach den Plänen von Johann Jakob Herkomer errichtet. Das kreuzförmige Bauwerk diente der Kornlagerung. Seit 2019 wird das Haus grundlegend saniert. Die die neue Holzkonstruktion im 3. Stock.
Bild: Ralf Lienert
Blick ins Dach des Kornhauses in Kempten mit Sicht auf den Aufzugschacht.
Blick ins Dach des Kornhauses in Kempten mit Sicht auf den Aufzugschacht.
Bild: Ralf Lienert
Das Gewölbe im Keller des Kemptener Kornhauses.
Das Gewölbe im Keller des Kemptener Kornhauses.
Bild: Ralf Lienert
Auch an den Decken des Kornhauses schreiten die Bauarbeiten voran. Hier die künftigen Künstlergarderoben im 2. Stock.
Auch an den Decken des Kornhauses schreiten die Bauarbeiten voran. Hier die künftigen Künstlergarderoben im 2. Stock.
Bild: Ralf Lienert
Frühestens Ende 2023 wird das Kornhaus wieder als Veranstaltungshaus in Kempten geöffnet sein. Hier der kleine Saal.
Frühestens Ende 2023 wird das Kornhaus wieder als Veranstaltungshaus in Kempten geöffnet sein. Hier der kleine Saal.
Bild: Ralf Lienert

Wie berichtet, soll das multifunktionale Veranstaltungshaus für bis zu 1000 Gäste Ende 2023/Anfang 2024 wieder eröffnen. Die Kosten schätzt die Stadt aktuell auf mindestens 13 Millionen Euro. Nach dem Umbau werde das um 1700 errichtete Kornhaus auch barrierefrei zugänglich sein. Bausünden aus früheren Zeiten, der Denkmalschutz und Lieferengpässe hatten den Beginn der Sanierung zuletzt verzögert und die Kosten in die Höhe getrieben. Mehr dazu lesen Sie hier: Massiver Pfusch: Böse Überraschungen im Kemptener Kornhaus.

Das könnte Sie auch interessieren:

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.