Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Handball

Neue Rolle: Elmar Romanesen wird Co-Trainer bei der HSG Dietmannsried/Altusried

Der ehemalige Handball-Profi Elmar Romanesen (hier noch im Trikot der SG Kempten-Kottern) wechselt zum Landesligisten HSG Dietmannsried/Altusried und wird dort als Co-Trainer zur rechten Hand von Cheftrainer Tibor Somogyi.

Der ehemalige Handball-Profi Elmar Romanesen (hier noch im Trikot der SG Kempten-Kottern) wechselt zum Landesligisten HSG Dietmannsried/Altusried und wird dort als Co-Trainer zur rechten Hand von Cheftrainer Tibor Somogyi.

Bild: Dirk Klos

Der ehemalige Handball-Profi Elmar Romanesen (hier noch im Trikot der SG Kempten-Kottern) wechselt zum Landesligisten HSG Dietmannsried/Altusried und wird dort als Co-Trainer zur rechten Hand von Cheftrainer Tibor Somogyi.

Bild: Dirk Klos

Ex-Handball-Profi Elmar Romanesen wird kommende Saison Co-Trainer beim Landesligisten HSG Dietmannsried/Altusried. Dabei gibt es ein besonderes Wiedersehen.
13.05.2022 | Stand: 05:15 Uhr

Zuletzt war es Elmar Romanesen (44) gewohnt, selbst den Ton anzugeben. Der ehemalige Profi trainierte seinen Heimatverein SG Kempten-Kottern bis 2021. Dann wechselte er zum Bayerischen Handball-Verband, um den Nachwuchs im Bezirk Alpenvorland zu coachen. Zur kommenden Saison wird Romanesen Co-Trainer beim Landesligisten HSG Dietmannsried/ Altusried. Dort wird er sozusagen die rechte Hand von Chef-Trainer Tibor Somogyi. Mit welchen Zielen und Vorstellungen er zu den Oberallgäuern wechselt, verrät der dreifache Vater im Interview.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.