Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Finanzen 2020

Wie kommt Kempten auf ein Plus im Corona-Krisenjahr?

Trotz gesunkener Steuereinnahmen war 2020 ein gutes Finanzjahr für die Stadt Kempten.

Trotz gesunkener Steuereinnahmen war 2020 ein gutes Finanzjahr für die Stadt Kempten.

Bild: Ralf Lienert

Trotz gesunkener Steuereinnahmen war 2020 ein gutes Finanzjahr für die Stadt Kempten.

Bild: Ralf Lienert

Kempten profitiert von Ausgleichszahlungen von Bund und Land für weggebrochene Steuereinnahmen. Dennoch warnt der Kämmerer trotzdem vor Übermut.
08.07.2021 | Stand: 17:04 Uhr

Ausgleichszahlungen von Bund und Land machten es möglich: Gegenüber der Planung schloss das Haushaltsjahr 2020 mit einer Verbesserung von zehn Millionen Euro. Profitiert habe die Stadt vor allem davon, dass die Spitzenjahre 2017/’18 zur Bemessung der Ausfälle bei der Gewerbesteuer herangezogen wurden, erklärte Kämmerer Matthias Haugg im Finanzausschuss. Dadurch kamen 9,4 Millionen Euro in die Stadtkasse.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat